KVHS NordenVHS Logo

Information zur neuen Datenschutz-Grundverordnung!

Bitte beachten Sie die neue DSGVO - EU-Verordnung 2016/679 die ab 25.05.2018 gültig ist !

Genauere Informationen zu unserer Datenschutzerklärung entnehmen Sie bitte Opens internal link in current windowHIER.

Kursangebote >> Kursdetails

Gesundheit


Kursnummer: 18B941403

Info: Craniomandibuläre Dysfunktion setzt sich zusammen aus Cranium = Schädel und Mandibula = Unterkiefer. Dysfunktion bezieht sich bei der CMD auf den Zusammenhang des Kiefergelenks und der Kaumuskulatur.
Aus einer CMD resultierende Beschwerden sind häufig mit erheblichen lokalen Schmerzen im Kiefergelenk und ausstrahlenden Schmerzen in den Nacken und Kopfbereich verbunden.
Zugleich können durch Wechselwirkungen mit anderen Körperregionen vielfältige Symptome auftreten, wie Tinnitus und Schwankschwindel bis hin zu Wirbelsäulen- und ISG-Problematik.
In diesem Kurs wird der interdependente Zusammenhang zwischen motorischen Stereotypen und willkürlicher Motorik der Zungen- Schlund- und Nacken- und Kiefergelenksregion, sowie des Zahnhalteapparats und des Oberflächenreliefs der Zähne verdeutlicht.
Schon minimale Veränderungen auf dem Zahnrelief im Mikrometerbereich können über Propriorezeptoren im Kiefergelenk und in der Kaumuskulatur erhebliche Störungen hervorrufen. Aufgrund der Fächer übergreifenden Problematik vermittelt das Dozententeam einen ganzheitlichen Behandlungsansatz aus physiotherapeutischer, manualtherapeutischer, zahnärtzlicher und zahntechnischer Sicht:

Anatomie, Biomechanik, neuroanatomische Vernetzung, zahnmedizinische und physiotherapeutische Funktionsdiagnostik, Palpation und Differenzierung der beteiligten Strukturen
zahnmedizinische Terminologie, zahnärztliche Behandlungsmöglichkeiten, Positionierungsschienen
Pathologie, Pathogenese des Kiefergelenks
Therapie bei Okklusionsstörung, Dysgnathieformen
Behandlungstechniken des Kiefergelenks, Sphenoidale, Maxilla, Hyoideum
Typische Kiefergelenksproblematiken und deren Behandlung wie Knirschen, Kopfschmerzen, hypertone Muskulatur und HWS-Probleme
intraorale Techniken
Funktionelle Ketten, primäre/sekundäre Störbilder
Beispiele interdisziplinärer Zusammenarbeit
Physiotherapeutische Behandlungstechniken des Kiefergelenkes

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Schreibutensilien und eine Kopie der Berufsurkunde.

Voraussetzung: PhysiotherapeutIn, Arzt, Ärztin, Zahnarzt, Zahnärztin, HeilpraktikerIn

Dozententeam:
Dr. rer. physiol. Dipl.-Ing. R. Berndt
Dipl. Humanbiologe,
Dipl. Biochemiker, Fachdozent für Anatomie, Neuroanatomie, angewandte Biomechanik, Physiologie, Pathophysiologie
Franziska Grossklaus, Physiotherapeutin

Fortbildungspunkte: 17

Für diesen Kurs ist eine Ermäßigung mit der Ostfrieslandcard möglich.

Kosten: 215,00 € inkl. ausführliches Skript.

Datum Zeit Straße Ort
13.10.2018 09:00 - 18:30 Uhr Badestraße 15 Seminar- und Tagungsräume der Dr. Becker Klinik Norddeich
14.10.2018 09:00 - 12:30 Uhr Badestraße 15 Seminar- und Tagungsräume der Dr. Becker Klinik Norddeich

 
Kalender/Kursbeginn

August

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
  1 2345
6789 101112
13 14 1516 171819
20 2122 23 24 2526
27282930 31   

Die KVHS Norden ist Partnerin der

Kursangebote
Warenkorb
Kurssuche