KVHS NordenVHS Logo
Kursangebote >> Kursdetails

Beruf/EDV


Kursnummer: 19B540523

Info: Der digitale Wandel verändert zunehmend unsere Arbeitswelt, nicht nur in der Industrie, sondern auch im Office-Bereich. Neue Technologien ermöglichen flexiblere Arbeitsformen, erleichtern Arbeitsprozesse und unterstützen oder ersetzen administrative Tätigkeiten. Cloud Computing, Desktop-Sharing und Videokonferenz ermöglichen vernetztes und kooperatives Arbeiten - auch über weite Distanzen hinweg.
Die Vortragsreihe befasst sich mit Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 insbesondere im Hinblick auf neue Formen des Arbeitens und Zusammenarbeitens sowie davon ausgehend auf Kompetenzen wie Veränderungsbereitschaft oder die Fähigkeit zur Selbst- und Teamorganisation, die in diesem Kontext für Mitarbeiter und Führungskräfte zunehmend wichtiger werden.

Beginn: jeweils 18:45 Uhr, VHS-Bildungszentrum
5,00 €, Bezahlung erfolgt an der Abendkasse.

Montag, 18.11.2019
Chancen und Risiken der Arbeitswelt 4.0
Dr. Tim Jeske Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V., Düsseldorf
540520

Durch die Digitalisierung wird eine wesentlich verbesserte Nutzung der im betrieblichen Umfeld vorhandenen Informationen ermöglicht und der Rahmen für die Arbeitswelt 4.0 gebildet. Die damit verbundenen Potenziale wie beispielsweise Assistenzsysteme zur Unterstützung von Planungs- und Abstimmungsprozessen oder körperliche Entlastung durch eine sichere Umsetzung der Mensch-Roboter-Kollaboration sowie die Nutzung generischer Unterstützungssysteme werden im Vortrag aus technischer, organisatorischer und personeller Perspektive dargestellt und anhand von Beispielen veranschaulicht. Dabei werden auch grundlegende Gedanken und Begriffe wie "cyberphysisches System" erläutert.

Montag, 25.11.2019
Wie die Digitalisierung die regionale Berufelandschaft verändert
Dr. Britta Matthes Leiterin der Forschungsgruppe Berufliche Arbeitsmärkte, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsfor-schung (IAB) Nürnberg
540521

Die Befürchtungen, dass in Zukunft durch den zunehmenden Einsatz von sich selbst steuernden Maschinen oder Künstlicher Intelligenz viele Berufe verschwinden könnten, ist inzwischen der Einsicht gewichen, dass Berufe nur sehr selten völlig verschwinden. Vielmehr verändert sich durch die Digitalisierung die Berufelandschaft: Berufe entstehen neu, die Zahl der Beschäftigten in den Berufen und die in den Berufen zu erledigenden Tätigkeiten verändern sich. Aufgrund der spezifischen Branchenstruktur ergeben sich daraus für die verschiedenen Regionen spezifische Herausforderungen.
Der Vortrag zeigt, wie stark die verschiedenen Branchen und Regionen damit rechnen müssen, dass sich durch die Digitalisierung die Berufelandschaft verändern könnte. Darauf aufbauend, wird darüber hinaus anhand ausgewählter Beispiele exemplarisch erläutert, welche Herausforderungen in den ausgewählten Branchen und Regionen zu bewältigen sind.

Montag, 02.12.2019
Mobile Computing - Technische Grundlagen
Prof. Dr. Michael Beigl Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
540522

Technologien des Mobile Computing bestimmen inzwischen unseren beruflichen und privaten Alltag. Insbesondere der Einsatz von Smartphones und Tablet-Computern hat unser Nutzungsverhalten, aber auch die eingesetzten Technologien verändert. Dieser Vortrag führt in drei Kernbereiche des Mobile Computing ein und erklärt Konzepte und Technologien: erstens die Technologie der Internetkommunikation in Mobile Computing, zweitens Software-Konzepte für Mobile Computing sowie drittens Benutzerschnittstellen und Mensch-Maschine-Interaktion für Mobile Computing. Der Vortrag veranschaulicht die Konzepte anhand von Beispielen aus der Praxis.

Montag, 09.12.2019
Neue agile und kooperative Arbeitsformen
Prof. Dr. Andranik Tumasjan Lehrstuhl für Management und Di-gitale Transformation, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
540523

Die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft ist in vollem Gange und verändert Geschäfts-, Organisations-, Führungs- und Arbeitsmodelle. Traditionelle hierarchische Organisationsstrukturen und klassische Arbeitsformen werden durch die jüngsten Entwicklungen in Frage gestellt. Die Stichwörter der Stunde lauten Agilität, Hierarchieabbau, Diversität, Experimentierkultur, Mut, Offenheit oder Co-Creation. Doch was verbirgt sich hinter solchen Arbeitsformen, wann sind sie einsetzbar und welche Vor- und Nachteile haben sie? Der Vortrag gibt einen Überblick über neue agile und kooperative Arbeitsformen im Kontext der digitalen Transformation. Anhand von konkreten Unternehmensbeispielen aus den USA und Deutschland werden agile Arbeits- und Organisationsmodelle vorgestellt und diskutiert.

Kosten: 5,00 €

Datum Zeit Straße Ort
09.12.2019 18:45 - 21:00 Uhr Uffenstr. 1 Raum 307

 
Kalender/Kursbeginn

Dezember

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
      1
234 56 7 8
9 10 11 1213 1415
16 171819202122
23242526272829
3031     

Die KVHS Norden ist Partnerin der

Kursangebote
Warenkorb
Kurssuche